Grüner Öllinger hetzt Verfassungsschutz auf Anti-Asyl-Arzt

Gepostet am

Quelle: Unzensuriert

Der Ex-Nationalratsabgeordnete Karl Öllinger patzt nun auch Ärzte wegen ihrer Gesinnung an. Foto: © Parlamentsdirektion / Mike Ranz

Der Ex-Nationalratsabgeordnete Karl Öllinger patzt nun auch Ärzte wegen ihrer Gesinnung an.
Foto: © Parlamentsdirektion / Mike Ranz

Das gesamte Haus auf den Kopf gestellt, jeden einzelnen noch so kleinen Winkel durchsucht und sogar den Computer des Sohnes mit Maturavorbereitungen beschlagnahmt. So erging es am Wochenende einem Arzt aus Wien, der sich gegen den massiven Ansturm von Asylanten wehrte. Zu verdanken hat er das dem grünen Ex-Nationalratsabgeordneten Karl Öllinger. Dieser zeigte den doppelten Doktor wegen angeblicher Wiederbetätigung an.

Öllinger patzt wieder an

Bereits vor einigen Monaten erteilte DDr. Unden jeglichen Asylwerbern ein Praxis-Verbot, indem er ein dementsprechendes Hinweisschild an der Türe anbrachte. Die Ärztekammer stellte daraufhin ein Berufsverbot in den Raum, was den Mann allerdings auch nicht von seiner Meinung abbrachte. Er zog sich daraufhin zwar mehr in sein Privatleben zurück, aber stellte immer wieder politische Themen auf seine Facebook-Seite.

Unter anderem auch den Spruch „Unsere Ehre heißt Treue“, der dem Wahlspruch der SS stark ähnelt. Den Satz will er in Bezug auf eine philosophische Abhandlung, wie der Doktor selber angibt, geschrieben haben. Der frühere Nationalratsabgeordnete Öllinger, dessen Seite auf dem Protal „Meine Abgeordneten“ übrigens von einer Burschenschaft gesponsert wurde, zeigte ihn daraufhin an. In vier Stunden stellten Beamte des Verfassungsschutzes vergangenen Samstag um 7.30 Uhr schließlich sein gesamten Haus auf den Kopf. „Offenbar ist man bestrebt, mich mit allen Mitteln auszudämpfen“, äußerte sich Thomas Unden gegenüber der Zeitung Österreich dazu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s