Die Auswirkungen von Tschernobyl

Gepostet am

anlässlich des 30. Jahrestages der Katastrophe beauftragten die Wiener Umweltanwaltschaft und GLOBAL 2000 den renommierten britischen Radiologen Dr. Ian Fairlie mit der Aktualisierung seiner Studie „The Other Report on Chernobyl“ zu den gesundheitlichen Folgen der Tschernobyl-Katastrophe, insbesondere zu deren Auswirkungen auf Österreich. Eine Zusammenfassung und den Originalbericht in englischer Sprache finden Sie hier.

Petition: Schluss mit Werbung für Atomkraft!

Die unvereinbare Zweigleisigkeit der Internationalen Atomenergie Organisation (IAEO), die einerseits als „Wachhund“ für die Kontrolle militärischer Atomanlagen und gleichzeitig als Werberin für die zivile Nutzung von Atomkraftwerken auftritt, muss ein Ende haben. Dieser schizophrene Auftrag macht die Organisation blind für die katastrophalen Auswirkungen der Atomkraft. Es ist jetzt an der Zeit, die verharmlosende Darstellung des Reaktorunglücks von Tschernobyl durch die IAEO zu überarbeiten. Diese geht immer noch von nur 52 direkten Todesfällen und von in Summe weltweit 4.000 Toten aus.

GLOBAL 2000 startet daher eine Petition an die österreichische Bundesregierung, Reform-Schritte innerhalb der IAEO zu setzen. Hier geht’s zur Petition.

Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

Gerald Osterbauer
für GLOBAL 2000

PS: Unterstützen Sie unsere Anti-Atomarbeit mit Ihrer Spende:Jetzt spenden!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s