Unverfroren!

Gepostet am

Ich sehe im Fernsehen den Herrn VAN DER BELLEN vor einer großen Ankündigungswand stehen und erklären, er ist für unsere Heimat. Das klingt sehr unwahrscheinlich, war doch der SAGER der Grünen unter seiner
Führung über Jahrzehnte hinweg:

“ WER HEIMAT IM HERZEN HAT, HAT SCHEISSE IM HIRN“ oder “ Gib her dein FLAGGERL (rot weis rot), dass i putzen kann mein GAGGERL!“

Dazu kommt noch, dass nach seinen eigenen Aussagen seine größte Sorge ist, dass diese EU auseinander bricht. Also ist er in erster Linie um die EU besorgt und nicht um das Wohlergehen der österreichischen Bevölkerung. Das heißt auf gut deutsch, dass dieser Herr unverfroren genug ist, für das höchste Amt im Staat zu kandidieren um letztlich als trojanisches Pferd in die Hofburg einzuziehen. Dann bin ich davon überzeugt, wird der Freihandelsvertrag TTIP mit Amerika von ihm auch ohne Volksabstimmung unterschrieben und wir sind allesamt SKLAVEN des
internationalen Großkapitals. Weiters wird die Zuwanderung nach den Wahlen hemmungslos fortgesetzt und das Sozialsystem ausgebeutet, der Schuldenstand steigt dann noch weiter an und unsere Nachkommen werden
bereits als ZINSSKLAVEN geboren.

Ich bitte um Verbreitung der Nachricht.

_“__U N V E R F R O R E N“_

Wer mit gezinkten Karten spielt ist „_UNGLAUBWÜRDIG“_.

Wer vor gibt Österreich zu lieben, kann nicht im selben Atemzug für die Abschaffung der Eigenstaatlichkeit plädieren, weil ein Kleinstaat wie Österreich nach seiner Ansicht keine Zukunft hat. Das trifft vielleicht
zu, wenn unfähige oder korrupte Politiker die Geschicke beeinflussen.

Die Größe eines Staates, hat wie uns die Geschichte zeigt, nicht allzu viel mit dem Überleben eines Staates zu tun.

Beispiel 1: die Sowjetunion und

Beispiel 2: die Schweiz

Wobei nebenbei bemerkt die Sowjetunion über unermessliche Bodenschätze verfügte. Die Schweiz hingegen, diesbezüglich ein armes Land ist und trotzdem hat die kleine Schweiz der großen EU in den Jahren 2009 bis
2010 mit ca. 100 Milliarden Franken unter die Arme gegriffen, damit der so hoch gepriesene EURO nicht am Ende ist.

Der Herr VDB gibt weiter vor unabhängig zu sein!

Das nehme ich Ihm aber nicht ab, denn sein Wahlkampf wird, wie wir alle wissen, von den Grünen finanziert und ist Er dazu hin auch noch, mit einer höher gestellten grünen Funktionärin, leiert. Also wird er gleich wie Fischer die
Parteiwünsche im vorauseilenden Gehorsam erfüllen, zumal diese auch noch seinem ureigensten diktatorischem Charakter entsprechen. Österreich interessiert den Herrn VDB nur bis zur Wahl, dann gilt sein streben nach eigenen Angaben, dem Großstaat Europa und damit das leichter funktioniert, stell ich mir vor, möchte er dass die Einstimmigkeit bei Entscheidungen in Brüssel abgeschafft wird.

Da will ich schon betonen, dass der Bundespräsident als höchster Beamter des Staates, in erster Linie die Interessen der Österreicherinnen und Österreicher zu berücksichtigen hat und nicht die WELTMACHTGELÜSTE der an der amerikanischen Ostküste angesiedelten Kaste. So gesehen ist der Herr VDB nicht wählbar, weil er als ehemaliger Freimaurer nicht unbedingt mein Vertrauen genießt. Weiters befürchte ich, dass er wie schon früher betont, als TROJANISCHES PFERD, der Republik Österreich nur schaden kann.

Innsbruck am 14.4.2016 Peter Menghin

Bitte unbedingt weiterleiten!


AJAX GES.M.B.H.
Pannendienst
Defreggerstrasse 8
6020 Innsbruck
Tel.: 0512 / 341 385
Fax.: 0512 / 341 385
Mobil: 0650 / 633 96 93
email: ajax.pannendienst@aon.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s