Alle Flüge gestoppt: Großalarm am Flughafen Köln-Bonn

Gepostet am Aktualisiert am

Quelle: MSN Nachrichten
Flugahafen Köln Bonn 300516: Lange Schlangen am Flughafen Köln-Bonn. Alle Flüge wurden gestoppt, nachdem eine Person die Sicherheitskontrolle umgangen hat.© Krasniqi

Lange Schlangen am Flughafen Köln-Bonn. Alle Flüge wurden gestoppt, nachdem eine Person die Sicherheitskontrolle umgangen hat.

Alarm am Köln-Bonner Flughafen: Die Bundespolizei hat am Montagvormittag gegen 11:30 Uhr alle Flüge gestoppt. Eine Person soll unkontrolliert über einen Handgepäckausgang im Terminal 1 in den Sicherheitsbereich gelangt sein. Nach ihr wird gesucht.

  • Fünf Flugzeuge verweilen auf ihren Parkpositionen. Der Flugbetrieb ist nicht eingestellt, teilt der Flughafen mit. Starts am Terminal 2 und Landungen finden statt.
  • Versorgungsfahrzeuge dürfen nicht an die Flugzeuge, für die Passagiere an Bord gibt es daher auch keine Getränke oder andere Verpflegung. Der Pilot entschuldigt sich, meldet unsere Reporter aus einer Maschine. Man könne sich ja vorstellen, was die Räumung für einen Aufwand bedeute. Das hätte er in 25 Jahren Dienstzeit noch nicht erlebt.
  • Sprengstoffhunde sind im Einsatz, Terminal 1 wurde gespert und evakuiert. Alle Reisenden werden kontrolliert.
  • Es wurde ein Krisenstab des Innenministeriums eingerichtet.
  • Alle Flugzeuge von Terminal 1 müssen zur Sicherheit vom Rollfeld zurück in ihre Parkposition. Die Passagiere müssen an Bord ihrer Maschinen bleiben, so die Durchsagen in den Flugzeugen. Man vertreibe sich die Zeit damit, mögliche Entschädigungen auszurechnen, schreibt einer unserer Reporter, der in einer Germanwings-Maschine festsitzt.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s