„Al-Kuds“-Aufmarsch: Protest gegen israelfeindliche Veranstaltung in Berlin

Gepostet am

Begleitet von Gegenprotesten und unter strengen Auflagen fand der israelfeindliche „Al-Kuds“-Aufmarsch in Berlin statt. Kritiker sprachen von einer „Schande“, dass die Teilnehmer das Existenzrecht Israels öffentlich in Frage stellen dürften.

Zu den Unterstützern der Gegendemonstration gehörte neben Kirchen, Verbänden, Gewerkschaften und allen im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien auch der Zentralrat der Juden in Deutschland. Dessen frühere Vorsitzende Charlotte Knobloch hatte im „Tagesspiegel“ gefordert, den Islamistenmarsch in Berlin ganz zu verbieten. Der israelische Botschafter Yakov Hadas Handelsmann nannte den Al-Kuds-Marsch eine Schande.

Die „Al-Kuds“-Demonstration findet seit 1996 in Berlin statt. Der „Al-Kuds“-Tag wurde 1979 vom iranischen Revolutionsführer Ayatollah Khomeini ausgerufen und dient dazu, das Existenzrecht Israels infrage zu stellen und die Vereinigung Jerusalems zu fordern. „Al-Kuds“ ist der arabische Name von Jerusalem.

Politiker unter den Gegendemonstranten

Unter den Gegendemonstranten waren Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) und Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Die Linke). Am Endpunkt ihres Protestzugs, der in Gegenrichtung ebenfalls über den Kurfürstendamm geführt hatte, zog der „Al-Kuds“-Aufmarsch in etwa 30 Metern Abstand vorbei. Das Konzept, die Demonstranten zu trennen, sei aufgegangen, sagte ein Polizeisprecher. Die Gruppen hätten aber einander lautstark zugerufen.

Die Zahl der islamistischen Marschierer lag deutlich unter der angemeldeten Zahl von 1.500 Teilnehmern. Im Vorjahr hatten sich rund 1.000 Menschen an der umstrittenen Veranstaltung beteiligt. Für die Demonstration hatten in diesem Jahr noch strengere Auflagen gegolten. So waren Flaggen der schiitischen Terrororganisation Hisbollah verboten. Die Organisatoren werden vom Verfassungsschutz beobachtet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s